Fastline Transport GmbH
Fastline Transport GmbH

Datenschutzerklärung nach der DSGVO

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Fastline Transport GmbH

Werkstraße 15

77815 Bühl

Deutschland

Tel.: +49 7223 95 33 37 0

E-Mail: info@fastlinegroup.de

Website: www.fastlinegroup.de

2.  Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzverantwortliche:

Axel Schmitz

 

3. Allgemeines zur Datenverarbeitung

 

3.1 Dienste von Drittanbietern

Dienste von Drittanbietern (Facebook, Ebay oder andere WebApps) werden aktuzell nicht verwendet.

 

3.2 Einsatz eines SSL Zertifikats

Die Besucher unserer Webseite müssen sich darauf verlassen können, dass ihre Daten vertraulich und mit Integrität behandelt werden. Dabei hilft es, wenn die Datenübermittlung verschlüsselt erfolgt. Wir setzen hierbei als einen wichtigen Schritt zur Absicherung und Verschlüsselung des Übertragungsweges ein SSL-Zertifikat ein.

Der Einsatz eines SSL-Zertifikats hat folgende Vorteile:

  • Sicherstellung mit der richtigen Adresse verbunden zu sein (Domain der Zieladresse)
  • Verschlüsselte und damit abhörsichere und integre Datenübertragung
  • Zukünftig verbessertes Ranking bei Google und Geschwindigkeitsvorteile durch Nutzung der neuesten Übertragungsprotokolle

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) regelt hierzu verbindlich, dass:

  • Personenbezogene Daten in einer Weise verarbeitet werden müssen, die eine angemessene Sicherheit der personenbezogenen Daten gewährleistet
  • Personenbezogene Daten vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung und vor unbeabsichtigtem Verlust, unbeabsichtigter Zerstörung oder unbeabsichtigter Schädigung durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zu schützen sind

4. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

 

4.1 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

4.2 Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

5. Bereitstellung der Website und Verwendung von Cookies

5.1 Verwendung von Cookies

EU-Cookie-Richtlinie:

Unsere Website www.fastlinegroup.de wird als 1&1 MyWebsite von 1&1 gehostet.

Die Cookie-Richtlinie verlangt, dass Besucher einer Website der Nutzung von Cookies, die nicht zwingend für den technischen Betrieb der Website notwendig sind, aktiv zustimmen (Opt-in). Die 1&1 MyWebsite verwendet keine Cookies, für die eine aktive Zustimmung unserer Website-Besucher nötig ist.

 

5.2 Was sind Cookies?

Als Cookie wird ein kleines Datenpaket bezeichnet, das ein Webserver auf dem Computer des Website-Besuchers speichert, es enthält z.B. Informationen über die bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen.

Diese Informationen werden in einer Textdatei gespeichert. Wenn der Website-Besucher dieselbe Website erneut besucht, sendet der Browser eine Kopie des Cookies zurück an den Webserver. Dadurch kann der Website-Besucher identifiziert und die Anzeige der Website entsprechend angepasst werden.

Für die EU-Cookie-Richtlinie ist der Unterschied zwischen Profiling-Cookie (Zustimmung nötig) und dem technischen Cookie (keine Zustimmung nötig) wichtig:

Profiling-Cookie: Diese Art von Cookie wird eingesetzt, um die Nutzung einer Website zu analysieren, statistische Informationen zur Nutzung zu sammeln und den Besuch der Website zu individualisieren. Dazu gehört z.B. auch, bestimmte Angebote auf der Grundlage der Nutzung zu empfehlen. Hier ist eine Zustimmung von Seiten des Besuchers notwendig. Innerhalb der 1&1 MyWebsite werden diese Cookies nicht verwendet.

Technischer Cookie: Diese Art von Cookie wird eingesetzt, um den reibungslosen Betrieb der Website zu garantieren, z.B. um Waren in Einkaufskörben zu sammeln und bereitzustellen. Hier ist keine Zustimmung von Seiten des Besuchers notwendig.

 

5.3 1&1 WebAnalytics

Wir verwenden 1&1 WebAnalytics, um herauszufinden, welche Seiten unserer Homepage unseren Besuchern gefallen.

WebAnalytics stellt viele Auswertungen zur Verfügung, mit deren Hilfe herausgefunden werden kann, welche Seiten bei unseren Besuchern beliebt sind.

Es werden ausschließlich die Wege unserer Besucher auf unserer Homepage verfolgt. Die verschiedenen Auswertungsfunktionen verdeutlichen das Klick-Verhalten unserer Besucher und dienen dazu, unsere Homepage für unsere Besucher entsprechend zu optimieren. Also Seiten, Struktur und Navigation unserer Homepage zu überarbeiten und zu optimieren.

Zum Schutz von personenbezogenen Daten verwendet 1&1 WebAnalytics keine Cookies. Zusätzlich werden IP-Adresse und Browserkennung anonymisiert gespeichert, damit keine Rückschlüsse auf die einzelnen Besucher gezogen werden können.

6. Rechte der betroffenen Person

Sofern Webseiten personenbezogene Daten verarbeiten, gelten alle Rechte der Betroffenen nach der DSGVO.
Rechte, die für die eigene Webseite keine Relevanz haben, müssen nicht genannt werden. Auf unserer Webseite werden keine personenbezogen Daten verarbeitet

Hier finden Sie uns

Fastline Transport GmbH

Werkstrasse 15

77815 Bühl

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 7223 953337-0+49 7223 953337-0